Um Ihren Liebling nach dem heutigen Stand der Wissenschaft optimal betreuen zu können, verfügen wir über fachliche und einige technische Voraussetzungen.

Röntgen

So besitzen wir die Zulassung zum offiziellen HD- und ED-Röntgen für sämtliche Rassen. Doch auch in anderen Situationen stellt das Röntgenbild eine wichtige diagnostische Grundlage dar.
Die meisten Tiere lassen sich ohne Narkose röntgen. Für viele spezielle Röntgenaufnahmen, vor allem im Bereich der Gelenke, ist jedoch eine Narkose notwendig, damit gute Röntgenaufnahmen angefertigt werden können.

EKG

 

Ultraschall

 

Zuchthygiene

Desweiteren haben wir uns auf die Zuchthygiene der Hündin spezialisiert.
So führen wir für Sie die Bestimmung des optimalen Decktermins und die Zyklusdiagnostik durch.
Trächtigkeitsuntersuchungen können wir Dank Ultraschall ab dem 28. Tag vornehmen.

Welpen

Die Welpenzeit ist eine sehr spannende Zeit, sowohl für Sie als Besitzer als auch für Ihren kleinen Liebling. In dieser Zeit wollen wir Ihnen beratend zur Seite stehen, denn im Welpenalter legen Sie den Grundstein für ein langes Leben. Dies beginnt schon mit der richtigen Fütterung und den richtigen Impfungen zum richtigen Zeitpunkt. Gleichzeitig wollen wir den Grundstein dafür legen, dass Ihr Vierbeiner ein Leben lang gerne den Tierarzt besucht. Dadurch wird unsere Arbeit um einiges erleichtert, und wir ersparen Ihrem Tier viel Stress und gegebenenfalls auch eine Narkose, wenn er alle Untersuchungen problemlos über sich ergehen lässt.

Geriatrie

Ältere Tiere leiden an speziellen Erkrankungen. Wir gehen auf die besonderen Bedürfnisse dieser Patienten ein.
So kann es z.B. sinnvoll sein, in regelmäßigen Abständen Gesundheitschecks (u.a. Blutuntersuchungen, EKG) durchzuführen, um eventuelle Erkrankungen bereits frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.
Wir beraten Sie gerne, was in Ihrem Fall sinnvoll ist, und möchten Ihnen so ein möglichst langes Zusammenleben mit Ihrem Gefährten ermöglichen.

Zahnstein

Viele Hunde und Katzen neigen zur Bildung von Zahnstein. Wenn dieser zu schlimm wird, kann er die Gesundheit der Tiere gefährden, so dass er mittels Ultraschall entfernt werden muss. Dies geht leider nur unter Vollnarkose.


Orthopädie

 

Andere Operationen (Chirurgie)

 

Stationäre Versorgung

Wir haben die Möglichkeit mehrere Tiere gleichzeitig bei uns stationär aufzunehmen. In der Regel bleiben alle Tiere nach einer Narkose bei uns auf Station, bis sie wieder vollständig wach sind und von ihren Besitzern abgeholt werden können. So können wir die Patienten während der Aufwachphase beobachten und gegebenenfalls weiter behandeln.
Falls es der Krankheitsverlauf erfordert, müssen einige Patienten jedoch auch länger bei uns bleiben. Dann bemühen wir uns, den Tieren den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Natürlich ist dies nur ein kleiner Einblick in unser Tätigkeitsfeld.
Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

In dringenden Fällen (Schwere Verletzung, Schock, Bewusstlosigkeit) verständigen Sie uns bitte telefonisch vorab. So können wir wichtige Vorbereitungen für eine schnelle Versorgung treffen.

Sollte es der spezielle Fall erforderlich machen, führen wir nach Absprache auch Hausbesuche durch.

Für Operationen und spezielle Behandlungen (z.B. Ultraschalluntersuchungen, HD-Röntgen, Zahnsteinentfernung etc.) vergeben wir Termine sofern dies erforderlich ist.